top of page
  • blauringgoldach

SOLA 2024 - Dienstag - Ratatouille

Nicht nur Ratatouille kann über dem Feuer gekocht werden, sondern auch Älplermagronen!



 

Lagerprogramm

8:00 Uhr Tagwach

8:30 Uhr Morgenessen

10:00 Uhr Strategiespeil

12:00 Uhr Kochen über dem Feuer

15:00 Uhr Blind, Taub, Stumm

18:00 Uhr Abendessen

19:00 Uhr X-Athlon

21:00 Uhr Mottoinput

21:30 Uhr Nachtruhe


Wetter


Spruch des Tages: ''Wääääääh Gmüeeess!''


Heute erlebten die Kinder im Lager einen ereignisreichen Tag, der unter dem spannenden Motto des Disney-Films "Ratatouille" stand. Der Tag war voller Abenteuer, Kreativität und kulinarischer Erlebnisse, die den Kindern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben werden.


Der Tag begann mit dem Wecken der Kinder, gefolgt von einem reichhaltigen Frühstück, das alle stärkte und ihnen die nötige Energie für die bevorstehenden Aktivitäten gab.

Der Vormittag startete mit einem aufregenden Strategiespiel, das die Kinder in die Welt von "Ratatouille" entführte. In Teams mussten sie strategisch vorgehen, um den verschiedenen Charakteren in einer Küche helfen zu können. Geschicklichkeit, Teamarbeit und cleveres Denken waren gefragt, um die Aufgaben erfolgreich zu lösen.


Später stand das Kochen über dem Feuer auf dem Programm. Die Kinder lernten, wie man einfache, aber köstliche Gerichte zubereitet, inspiriert von den Kochkünsten des kleinen Chefkochs Remy. Es wurde geschnippelt, gerührt und gewürzt, und schliesslich konnten alle gemeinsam die selbst zubereiteten Älplermagronen über dem Feuer geniessen.


Nach einer kurzen Pause ging es mit der Lageraktivität "Blind, Taub, Stumm" weiter. Remy und Linguini müssen in Ratatouille oftmals blind und ohne Worte miteinander kommunizieren. Doch wie fühlt sich das an?

Diese Lageraktivität forderte die Kommunikationsfähigkeiten und das Vertrauen der Kinder heraus, da sie verschiedene Aufgaben bewältigen mussten, ohne dabei alle ihre Sinne nutzen zu können. Zusammen musste blind, taub oder stumm ein Parcours überwunden werden oder ein Fruchtsalat zubereitet werden. Zudem lernten wir unsere Namen mittels Blindenschrift und Gebärdensprache schreiben.


Zum Abendessen versammelten sich alle erneut, um eine entspannte Mahlzeit zu geniessen und sich über die Erlebnisse des Tages auszutauschen.


Der Abend brachte noch eine sportliche Herausforderung mit dem "X-Athlon". Die Kinder traten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an, wobei Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer gefragt waren. Die Grenzen des Spiels konnten und mussten während dem Block ausgereizt werden. Bei der Stafette stand beispielsweise auf dem Regelblatt, dass die Mädchen den Parcours in möglichst schneller Zeit absolvieren sollten. Jedoch stand nicht auf dem Regelblatt, dass dieser Parcours einzeln oder mit der ganzen Gruppe durchlaufen werden kann. Es war ein aufregender Wettkampf, der den Ehrgeiz und die sportlichen Fähigkeiten der Kinder weckte.


Am Ende des Tages versammelten sich alle zum Mottoinput. Morgen müssen wir Vaiana aus dem Portal befreien! Schliesslich kehrte Ruhe im Lager ein. Die Mädchen gingen erschöpft, aber glücklich ins Bett, mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen, die sie in ihren Träumen weiterverfolgen konnten. Es war ein perfekter Abschluss eines erlebnisreichen Tages, der den Geist von "Ratatouille" lebendig werden liess.




Einige Impressionen





118 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page